Die Entstehung der
Gröner Gbr
1989
Dieses Datum steht für die Grundsteinlegung der Firma. Eduard Gröner gründet einen selbständigen Betrieb, der in der Aufbauphase als Gerüstbauunternehmen firmiert. In der Folgezeit legte der Jungunternehmer sehr gute Arbeitsleistungen ab und schloß seine Gesellenprüfung als Stuckateur erfolgreich ab.
1994
Aufgrund der bereits vorhandenen Praxisjahre meldete er sich zum Meisterkurs in Leonberg an, wobei er sich das theoretische Know-How und die praktischen Kenntnisse aneignete.
1995
Der Lohn für die zielorientierte Fortbildung war der im April feierlich überreichte Meisterbrief, der zur Führung des Meistertitels im Stuckateurhandwerk berechtigt. Im Mai des selben Jahres wurde der Gipser- und Stuckateurbetrieb Eduard Gröner als Einzelunternehmen gegründet.
1999
Durch die Aufnahme zum Teilhaber des ebenfalls mitarbeitenden Bruders, Roland Gröner, erfolgte zum 01.Januar die Umfirmierung zur Gröner Gbr. Somit steht das Unternehmen auf zwei starken tragenden Säulen. Der Betrieb wurde mit zwei Arbeitnehmer begonnen, sodass das Unternehmen auf die Erfolgsspur einbiegen konnte. Im September erfolgte die Einstellung des ersten Auszubildenden, Benedikt Krauskopf, der im Juli 2001 seine Gesellenprüfung erfolgreich abgeschlossen hat.